Transnationale Netzwerke. Beiträge zur Geschichte der 'Globalisierung' / Transnational networks. Contributions to the history of 'Globalisation'

Place
Wien
Venue
Europasaal des Karl-Renner-Instituts (Eingang Gartenhotel Altmannsdorf), A-1120 Wien
Host/Organizer
International Conference of Labour and Social History (ITH), Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien, Gesellschaft für Sozialgeschichte
Date
16.11.2007 - 18.11.2007
Deadline
07.11.2007
By
Lukas Neissl

Transnationale, also den Nationalstaat überschreitende und unterlaufende Netzwerke sind als die Organisationsform der "Globalisierung" ins Zentrum des Interesses gerückt. Es sind Analytiker der unter dem Begriff "Globalisierung" zusammengefassten Entwicklungen der Weltwirtschaft, von Gesellschaft und Politik, die fluktuierende Netzwerke als die Organisationsform eines dynamischen "space of flows" (Manuel Castells) in die Diskussion gebracht haben. Sie sind Vektoren der globalen Verbreitung von Wissen, Normen, Einstellungen, kulturellen Praktiken und von Lebensstilen.
Die Tagung nimmt ein breites Spektrum von Erscheinungsformen transnationaler Netzwerke ins Blickfeld: Netzwerke, die offizielle Strukturen von Organisationen unterlegen, und Netzwerke, die sichtbar nach außen hin operieren, Netzwerke von Konsulenten, die Organisationen zuarbeiten und Stiftungen, die Expertennetzwerke unterhalten.

Programm

PROGRAMM / PROGRAMME

16. November 2007

12.00 – 19.00:
Anmeldung der TeilnehmerInnen im Karl-Renner-Institut, A-1120 Wien / Registration of the participants at Karl Renner Institute, A-1120 Vienna

14.00:
Eröffnung der Konferenz / Conference Opening:
Josef Ehmer (Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Wien) Berthold Unfried (International Conference of Labour and Social History).

14.30 – 16.30:
Sitzung I (Begriffe und Konzepte) / Session I (Notions and concepts)
Johannes Paulmann (Mannheim): Transnational, international, supranational, kosmopolitisch
Christoph Boyer (Salzburg): Nutzen und Nachteil der Netzwerktheorien für die historische Forschung

16.30-17.00: Pause / Break

17.00 – 19.00:
Sitzung II (Migration von Ideen, Normen & Praktiken) / Session II (Migrations of ideas and practices)
Kees van der Pijl (Sussex): Transnational Classes and the Structure of the Global Political Economy
Ariel Colonomos (Paris): Transnational norm-producing networks

19.30 Uhr: Abendessen / Dinner

17. November 2007

9.00 – 12.30:
Sitzung III (Migration von Ideen, Normen & Praktiken) / Session III (Migrations of ideas and practices)
Sebastian Schüler (Münster): Die Transnationalisierung globaler Heilsgüter am Beispiel der pfingstlich-charismatischen International Church of the Foursquare Gospel
Giuliana Gemelli (Bologna): Academic networks as drivers of European scientific integration: the role of the Ford Foundation in shaping the agenda of political sciences
Maria Mesner (Wien): Global Population Policy: Emergence, Function and Development of a Network

12.30: Mittagspause / Break for Lunch

14.00 – 18.30:
Sitzung IV (Personenzentrierte Netzwerke; Wissenstransfer durch Konsulentennetzwerke) / Session IV (Networks centred around persons)
Markus Kaiser (St. Petersburg): Networks of local and global experts in Development Cooperation
Dieter Plehwe (Berlin): Transnational intellectual Networks disseminating the neoliberal Development Discourse
Therese Garstenauer (Wien): Transnationale Netzwerke mit Hindernissen: Austausch zwischen sowjetischen und "westlichen" WissenschafterInnen

19.00: Abendessen / Dinner

18. November 2007

9.00 – 12.30:
Sitzung V (Migration von Menschen) / Session V (Migrations of people)
Josef Ehmer (Wien): Networks in historical migration research
Michael Twaddle (London): Indian migration networks in East Africa
Jean-Baptiste Meyer (Montpellier): Diaspora intellectual networks

13.00:
Schlussdiskussion: Nutzen und Nachteile eines Zugangs zur Geschichte der Globalisierung über Netzwerke / Closing Discussion: Benefits and misfits of a network-approach to the history of "Globalisation"

14.00: Ende / End of the conference

KommentatorInnen / Commentators:
Karin Fischer, Andrea Komlosy, Jürgen Mittag, David Mayer, Berthold Molden, Wolfgang Neurath

Der Tagungsbeitrag beträgt EUR 30,- (Konferenzteilnahme, Tagungsmaterialien). An der Teilnahme Interessierte sind gebeten, sich bis 7.11.2007 unter ith@doew.at anzumelden. / The conference fee is EUR 30,- (participation, congress materials). We ask persons who wish to attend the conference to contact ith@doew.at by November 7, 2007.

Kontakt

Eva Himmelstoss

International Conference of Labour and Social History (ITH)
Wipplingerstr. 8, A-1010 Wien

ith@doew.at

Citation
Transnationale Netzwerke. Beiträge zur Geschichte der 'Globalisierung' / Transnational networks. Contributions to the history of 'Globalisation', 16.11.2007 – 18.11.2007 Wien, in: H-Soz-Kult, 05.10.2007, <www.hsozkult.de/event/id/termine-8018>.
Editors Information
Published on
05.10.2007
Contributor
Classification
Temporal Classification
Regional Classification
Additional Informations
Language Contribution
Country Event