(Transnationale) Produktionswelten der Massenkultur: Akteure, Formate und Genres

Place
Leipzig
Venue
SFB 1199, Nikolaistraße 6–10, 04109 Leipzig
Host/Organizer
Maren Möhrin und Antje Dietze, Universität Leipzig, Sonderforschungsbereich 1199 „Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen“, Teilprojekt A01: „Kulturunternehmer zwischen urbaner Massenkultur und transnationalen Verflechtungen, 1880–1930“
Date
30.11.2018 - 01.12.2018
By
Antje Dietze

Der Workshop untersucht Produktionswelten der Massenkultur in Deutschland und im deutschsprachigen Raum vom späten 19. bis zur Mitte 20. Jahrhunderts. Wir analysieren und vergleichen Produktionsstrukturen der Massenkultur in verschiedenen Genres, betrachten ihre Institutionalisierung sowie ihre Ausdifferenzierung und fragen nach ihren nationalen, regionalen und transnationalen Bezügen.

Hintergrund unseres Interesses sind Perspektiven, die in letzter Zeit wichtige Beiträge zur Erforschung der Massenkultur geleistet haben, und zwar durch einen genaueren Blick auf ihre Rolle als Wirtschaftssektor und Unterhaltungsindustrie. Dazu gehören Studien zur Entwicklung moderner Produktionsstrukturen, zur Sozialgeschichte der Produzenten und Vermittler der Unterhaltungsangebote sowie zur Einbindung der Massenkultur in die moderne Konsumkultur. Von der Produktionsseite her stellt sich die Frage nach der Entwicklung der Massenkultur anders als mit Blick auf das Publikum. Hier geht es darum zu verstehen, welche gesellschaftlichen Gruppen an der Etablierung und Ausdifferenzierung der Massenkultur teilhatten, welche unterschiedlichen Produktionswelten und Genres dabei entwickelt wurden und in welcher Beziehung sie zum jeweiligen Publikum standen.

Der Workshop widmet sich vor diesem Hintergrund der Frage, ab wann und unter welchen Bedingungen von „Massenkultur“ gesprochen werden kann und inwieweit es sich dabei um eine integrierte Sphäre oder eine Vielfalt von Produktionswelten handelt. Außerdem zeigt ein genauerer Blick auf die Reichweite und Mechanismen der Produktionsnetzwerke und Vertriebsformen, dass diese nicht notwendig im nationalstaatlichen Rahmen organisiert sind. Welche gesellschaftlichen Formationen bringen die Produzenten, Vermittler und Rezipienten in verschiedenen Genres der Massenkultur hervor und inwieweit korrespondieren diese überhaupt mit politischen Räumen, sozialen Schichtungen oder kulturellen Unterscheidungen?

Interessierte sind herzlich eingeladen, wir bitten jedoch um Anmeldung unter sfb1199@uni-leipzig.de.

Programm

Freitag, 30.11.2018
Chair und Kommentare: Maren Möhring
14:15 Antje Dietze/Maren Möhring (Leipzig): Begrüßung und Einführung
14:45 Sabine Hake (Austin): Das Thingspiel als Grenzfall für Theorien der Massenkultur?
15:30 Kaspar Maase (Tübingen): Wie funktionieren transnationale ästhetische Aneignungsprozesse in der westlichen Populärkultur?
16:15 Kaffeepause
16:45 Martin Rempe (Konstanz/Freiburg): Grenzgänger. Dirigenten als Entrepreneure in Kaiserreich und Weimarer Republik
17:30 Johanna Niedbalski (Berlin): Produktionswelten der Berliner Vergnügungsparks (1880er bis 1930er Jahre)

Samstag, 01.12.2018
Chair und Kommentare: Patrick Merziger
9:30 Antje Dietze (Leipzig): Vergnügungsindustrie im Aufbau. Unternehmer und Verbände des Varietégewerbes im deutschsprachigen Raum (1880er bis 1920er Jahre)
10:15 Karina Pryt (Frankfurt/M.): Importierte Unterhaltung. Deutsche Filme in der Warschauer Kinokultur 1920–1939.
11:00 Kaffeepause
11:15 Klaus Nathaus (Oslo): Privates Glück, öffentlicher Konflikt. Aufstieg und Niedergang der Massenkultur in (West-)Deutschland, 1930–1980
12:00 Hasso Spode (Berlin): Massentourismus = Demokratisierung des Luxus? Eine Skizze
12:45 Gemeinsame Abschlussdiskussion

Kontakt

Antje Dietze

SFB 1199, Nikolaistraße 6–10, 04109 Leipzig

adietze@uni-leipzig.de

Citation
(Transnationale) Produktionswelten der Massenkultur: Akteure, Formate und Genres, 30.11.2018 – 01.12.2018 Leipzig, in: H-Soz-Kult, 17.10.2018, <www.hsozkult.de/event/id/termine-38463>.
Editors Information
Published on
17.10.2018
Contributor
Classification
Temporal Classification
Regional Classification
Additional Informations
Language Contribution
Country Event